Ein kleines Museum in reizvoller Landschaft und auf historischem Boden: die Römerwelt in Rheinbrohl am Beginn des Limes wurde an insgesamt zwei Tagen von den Dokucoptern beflogen. Unser Dank gilt der Polizei Linz, dem Kreis Neuwied und der Verbandsgemeinde Bad Hönnigen. Das Ergebnis wird schon bald in unserem neuen Blog zu sehen sein.  Die RoemerWelt ist insbesondere für Schulklassen ein interessantes Museum und zeigt Einblicke in die Lebensweise der Römer am Rhein. Einige Veranstaltungen laden ein zum Mitmachen, etwa die jährlich stattfindenden Römertage. Wer einen Tagesausflug an die RoemerWelt plant, sollte von Köln aus ca. 60 Minuten Fahrt einplanen und nicht vergessen, auf der Kreisstrasse 1 hinauf zum Koehlermeiler zu fahren. Mehr dazu bald in unserem Blog. Link zum Museum: www.Roemer-Welt.de  Die Fotos können Sie durch Anklicken vergrößern: Zweifelsohne, die Burg Eltz ist ein besonderer Ort. Die Tallage mag auch einen besonderen Reiz für viele Wanderer haben, für uns Kopterflieger ist die Lage ”der Eltz” wie sie liebevoll von den Anwohnern auf dem Maifeld genannt wird, eine echte fliegerische Herausforderung! Kopter fliegen nicht gerne unterhalb ihres barometrischen Aufstiegspunkt und so muss das Equipement komplett zu den jeweiligen Aufstiegsorten unterhalb der Burg transportiert werden. Das erfordert eine gute Kondition und Motivation, denn die Strecke dorthin ist teilweise recht abenteuerlich. Die Dreharbeiten an der Burg Eltz erfordern höchstes fliegerisches Können und einen enormen Aufwand. Dieser Herausforderung haben sich alle drei Crewmitglieder, die an der Produktion unmittelbar beteiligt sind, nunmehr erstmalig gestellt und so begannen nun wieder Dreharbeiten, die man zu Recht als etwas ganz Besonderes bezeichnen darf. Das Ergebnis wird Teil unseres Kulturblogs, der derzeit noch in Arbeit ist. Die Dreharbeiten dauern bis zum Herbst/Winter 2014. Ohne Unterstützung der  Gräflich Eltz'sche Kastellanei Burg Eltz, wären diese Dreharbeiten unmöglich. Für die tolle Unterstützung danken wir schon jetzt recht herzlich! Das Foto links können Sie durch Anklicken vergrößern. Nach nunmehr einjährigen Dreharbeiten, die jeweils nur bei optimalen  Witterungsbedingungen stattfinden konnten und  wenn keine Greifvögel in der Nähe  waren, ist die Dokumentation der Klosterlandschaft Heisterbach mittels Dokucopter  nun abgeschlossen. Besonders viel Geduld und Fingerspitzengefühl erforderte die  Situation vor Ort hinsichtlich des Landschaftsschutzes und des Tierschutzes. In  Heisterbach gibt es viele Vögel und man muss das Gelände genau kennen, die  Situation lange und ausdauernd auskundschaften, um den sensiblen  Naturschutzbereich im Siebengebirge nicht zu gefährden. Schon deshalb war der Aufwand enorm und das Team musste extrem viel Geduld  beweisen. Das Ergebnis der Foto- und Filmarbeiten kann sich sehen lassen und es  ist nicht zu viel gesagt, wenn man im Zusammenhang mit den Dokucopter-Flügen  von einmaligen – noch nie dagewesenen Aufnahmen der Klosterlandschaft  Heisterbach spricht.  Heisterbach und das Siebengebirge sind für uns auch weiterhin Orte, an denen wir  gerne Wandern und uns erholen werden. Besonders der Wanderweg von der  Klosterlandschaft Heisterbach hinauf zum Petersberg hat es uns angetan. Die  Schönheit der Landschaft mittels Kopter aus der Vogelperspektive festhalten zu  dürfen, betrachten wir als große Ehre und ganz besonders auch deshalb, weil das  Kloster Heisterbach für das katholische Rheinland ein Ort von höchster Bedeutung  war.  Wir bedanken uns bei der Unteren Landschaftsbehörde des Rhein-Sieg-Kreises,  dem Ordnungsamt Königswinter und der Polizeiwache Oberpleis für die flexible  Unterstützung und Genehmigung der Dreharbeiten! Dank gilt der Stiftung  Marienborn, die uns genehmigt hat, ein Teil der Aufnahmen für unseren Kulturblog  verwenden zu dürfen.  Fotos und Filmausschnitte werden Sie künftig auf der Homepage der  Klosterlandschaft Heisterbach sehen können.  In unserem neuen Kulturblog, der derzeit noch in Planung ist, stellen wir  Heisterbach vor und zeigen auch dort Ausschnitte aus den Dreharbeiten. Die Fotos können Sie durch Anklicken vergrößern. Link zur Projektseite: www.Klosterlandschaft-Heisterbach.de
Startseite Startseite Sonderlizenzen Sonderlizenzen News News Über uns Über uns Flugmissionen Flugmissionen Preise Preise Vorteile Vorteile Videobeispiele Videobeispiele Kontakt Kontakt

News

Dokucopter Kameradrohnen

18.05.2014 Die Dreharbeiten an der RömerWelt in Rheinbrohl sind abgeschlossen

April 2014: Dreharbeiten in Heisterbach, im Naturpark Siebengebirge abgeschlossen

Dreharbeiten vor dem Torhaus der Burg

März 2014: Die Dreharbeiten an der Burg Eltz haben begonnen

Der Dokucopter im Eingangsbereich Aufnahme aus 10m Höhe
© WESTKULT KG  Copyright 2013-2014 Telefon: 0221 2509302 
Vor der RömerWelt Ansicht des Museum aus 15m Höhe Der Roemerturm am Limes in Rheinbrohl Während der Dreharbeiten an der Chorruine Foto aus 40m Höhe Klosterlandschaft Heisterbach aus 20m Höhe

Social Sponsoring Projekte der Dokucopter.net Crew

Social Sponsoring - unser Engagement für Ihr Projekt 2014 Der Kameraflug mit Coptern ist eine Berufung, die uns großen Spaß macht. Daher unterstützen wir mit unserem Können jedes Jahr gemeinnützige Projekte im Bereich Kirchen, Natur oder Kultur. Wenn Ihnen das nötige Budget fehlt, um unseren Copterservice für ein gemeinnütziges Projekt in Anspruch zu nehmen, schreiben Sie uns. Wir melden uns zügig und vielleicht können wir ja genau Ihr Projekt als Social-Sponsoring-Initiative unterstützen. In Frage kommen grundsätzlich:- Stiftungen- Gemeinnützige Betriebe und Institutionen- Forst- und Landschaftsschutz- Behörden der Denkmalpflege- Christliche Kirchen- Museen. Wir freuen uns, mit unserer Arbeit einen bescheidenen Teil dazu beitragen zu können, die Schöpfung zu bewahren und den Menschen Gutes zu tun.
Kirchturm in Zülpich News News